Teilnahme- und Zahlungsbedingungen

Was muss ich beachten bevor ich mich anmelde?

 Es lohnt sich vor der Anmeldung abzuklären:

  • Wie teuer sind die Reisekosten an den Projektort ungefähr? Kann ich mir das leisten?

  • Braucht es ein Visum für die Einreise in das von mir gewählte Land? Habe ich genug Zeit dies zu organisieren?
  • Braucht es Impfungen für das von mir gewählte Land? Habe ich genug Zeit, diese zu machen vor der Abreise?

Anmeldung

Deine Anmeldung ist verbindlich. Lies deshalb vor deiner Anmeldung die Teilnahmebedingungen aufmerksam durch. Die Reihenfolge der aufgeführten Camps (Choice #1-3) verstehen wir als Prioritätenliste. Schreibe nur Workcamps auf deine Anmeldung, an denen du wirklich teilnehmen möchtest.

Deine Anmeldung wird dem entsprechenden SCI-Zweig oder -Partner geschickt. Dieser informiert uns, ob es einen Platz für dich gibt. Dies dauert in der Regel höchstens eine Woche. Ist in den von dir gewünschten Workcamps kein Platz mehr frei, werden wir dir Alternativen anbieten.

Nach Erhalt unserer Bestätigung musst du deine Teilnahme am Workcamp umgehend per E-Mail an das SCI-Sekretariat in der Schweiz und die Organisation deines Gastlandes rückbestätigen.

Kosten

Teilnahmegebühren

Für eine erfolgreiche Vermittlung, d.h. sobald du in einem Einsatz, für den du dich angemeldet hast, akzeptiert bist, wird die Teilnahmegebühr an den SCI Schweiz fällig. Mit dieser Gebühr bezahlst du einen Teil der Kosten für unsere Arbeit, sowie deine Teilnahme am Vorbereitungsseminar und am SCI-Herbstfest.

  • Für Workcamps in der Schweiz: Fr. 190.-
  • Für Workcamps in übrigen Ländern: Fr. 240.-
  • Für Workcamps Nord-Süd (Afrika, Asien und Lateinamerika): Fr. 290.-,

In einigen Ländern wird bei Beginn des Einsatzes vor Ort eine zusätzliche Gebühr verlangt. Diese Extra-Gebühren werden in den Campbeschreibungen explizit erwähnt.

SCI Mitgliedschaft

Wenn du dich beim SCI für einen Einsatz anmeldest, wirst du automatisch für das laufende Jahr SCI-Mitglied und erhältst viermal jährlich die Mitgliederzeitschrift sowie die Einladung zur Jahresversammlung des Vereins.

Reduktionen

  • Für Nicht- und Wenigverdienende (StudentInnen, ALV, etc.) reduziert sich die Gebühr um  Fr. 30.
  • Einsatz in mehreren Camps: Wenn du an mehr als einem Workcamp im selben Jahr teilnimmst, bezahlst du für das zweite und alle weiteren Workcamps im selben Kalenderjahr nur je Fr. 100 (keine zusätzliche Reduktion für Nicht- und Wenigverdienende).

Umbuchung

Wenn du dich nach erfolgter Anmeldung anders entscheidest und dich für ein anderes Camp anmelden willst, berechnen wir dir eine Umplatzierungsgebühr von Fr. 50.

Absage der Teilnahme

Wenn du aus irgendeinem Grund doch nicht am Einsatz teilnehmen kannst, bitten wir dich, umgehend das SCI-Büro in der Schweiz und die Organisation im Gastland zu informieren. Wenn du nach deiner Platzierung absagst, ist eine Absagegebühr fällig, unabhängig davon, ob du deine Teilnahme schon bestätigt hast oder nicht. Bei einer Absage bis drei Wochen vor Beginn des Camps berechnen wir dir 60% der Teilnahmegebühr, bei einer Absage weniger als drei Wochen vor Campbeginn- 80% der Teilnahmegebühr. Falls du erst bei Campbeginn absagst, nicht im Camp erscheinst oder das Workcamp vorzeitig verlässt, bezahlst du die vollen Teilnahmegebühren. Der SCI kann keine Anreisekosten zurückerstatten.

Absage eines Camps durch den SCI

Es kann vorkommen, dass ein Workcamp kurzfristig verschoben oder abgesagt werden muss. Wir bemühen uns in diesem Fall darum, dir Alternativen anzubieten. Falls sich keine günstige Alternative für dich finden lässt, erstatten wir dir die Teilnahmegebühr vollumfänglich zurück. Für bereits gekaufte Reisetickets übernimmt der SCI Schweiz hingegen keine Haftung.

Ausschlussregelung

In begründeten Fällen kann einE  TeilnehmerIn aus einem Camp gewiesen werden. Es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühren.

Mindestalter

  • 16 Jahre für Workcamps in der Schweiz und weitere speziell gekennzeichnete Workcamps
  • 18 Jahre für anderen Workcamps
  • 20 Jahre für Workamps im Nord-Süd-Austausch

Ausnahmen: Für Workcamps in Russland, Weissrussland, den zentralasiatischen und kaukasischen Staaten sowie allen weiteren aussereuropäischen Ländern verlangen wir ein Motivationsschreiben.

Vorbereitung und aktive Teilnahme

Die Teilnahme am Vorbereitungsseminar empfehlen wir allen, die zum ersten Mal an einem SCI-Workcamp teilnehmen. Für Freiwillige, die einen Einsatz in Nordafrika oder im Nahen Osten (Palästina …) leisten möchten, ist die Teilnahme obligatorisch. Als WorkcampteilnehmerIn bist du bereit, bei der praktischen Arbeit und den sozialen Geschehnissen (Gruppenleben, Diskussionsteil etc.) im Camp aktiv teilzunehmen.

Unterlagen zum Workcamp

Das Infosheet mit allen wichtigen Unterlagen zum Workcamp (inkl. Anreisebeschreibung) erhältst du nach Bezahlung der Gebühren bis spätestens zwei Wochen vor Campbeginn per E-Mail zugeschickt.

Anreise und Reisedokumente

Für die Organisation und Bezahlung der Reise sowie für die Beschaffung allfälliger Visa bist du selber verantwortlich. Mit deiner Anmeldung verpflichtest du dich, den Ort deines Workcamps auf eigene Kosten zum offiziellen Campbeginn zu erreichen. Anreisetag ist in der Regel der erste Camptag.

Falls du für dein Visum einen Einladungsbrief aus deinem Gastland benötigst, schicken wir ihn dir zu.

Versicherung

Ein ausreichender Versicherungsschutz ist  in jedem Fall Sache der Teilnehmenden. Für die Tage im Workcamp hat der SCI eine Zusatzversicherung, die Unfall- und Krankheitskosten übernehmen kann. Diese schliesst aber alles aus, was vorher schon bestanden hat. Aus diesem Grund raten wir den Freiwilligen, ihre Krankenversicherungskarte immer mit dabei zu haben.