Kosten

Wie bezahle ich?

Sobald du deine Anmeldung für ein Workcamp deiner Wahl abgeschickt hast, senden wir dir per E-Mail ein Formular zu. Es enthält

  • eine Bestätigung, dass du die Teilnahmebedingungen gelesen hast und akzeptierst, sowie
  • eine Einzugsermächtigung, mit der du uns ermächtigst, die Vermittlungsgebühr nach einer erfolgreichen Vermittlung von deinem Girokonto per Lastschrift einzuziehen. Statt einer Einzugsemächtigung können wir dir die Vermittlungsgebühr auch in Rechnung stellen.

Wir bitten dich, das Formular ausgefüllt an das SCI-Büro in Bonn zu schicken. Bitte beachte: Erst bei Eingang des Formulars können wir dich erfolgreich vermitteln!

Erst nach einer erfolgreichen Vermittlung, d.h. sobald du in einem von dir angegebenen Workcamp akzeptiert bist, bezahlst du die Vermittlungsgebühr.

Vermittlungsgebühren

  • Für Workcamps in Deutschland: 82,00 €
  • Für Workcamps im Ausland: 110,00 €
  • Für Workcamps im Programm Nord-Süd-Austausch: 110,00 € für geförderte Freiwillige (die Voraussetzungen dafür findest du auf unserer Website) und 310,00 € für nicht geförderte Freiwillige

Für einige Workcamps muss bei Beginn des Einsatzes vor Ort noch eine zusätzliche Gebühr entrichtet werden. Auf diese Extra-Gebühren wird in den jeweiligen Campbeschreibungen ausdrücklich hingewiesen.

Deine Reisekosten und die Versicherung bezahlst du selbst. Unterkunft und Verpflegung während des Workcamps werden vom Partner und dem Projekt gestellt.

Weitere Infos zu Rücktrittsregelungen und Preisnachlässen findest du in unseren Allgemeinen Teilnahmebedingungen unter den Punkten 13 bis 16.